Die Geschichte des Spielautomaten

Veröffentlich von Manager Kategorie: News Kommentar schreiben

Sie werfen einen Jeton in den Münzschlitz, ziehen den Hebel und die Walzen beginnen sich zu drehen. Die Grundzüge des Spielautomaten sind im Laufe der Jahre ziemlich unverändert geblieben, aber die Art und Weise, wie wir Spielautomaten spielen, hat sich in vielerlei Hinsicht verändert. Die Entwicklung geht von den Einarmigen Banditen bis hin zur fortschrittlichen Technologie bei Videoslots, die zu jeder Zeit online gespielt werden können.

Die Geschichte der Spielautomaten und Videoslots

Falls Spielautomaten zu Ihren Lieblingsbeschäftigungen zählen und Sie sich schon immer gefragt haben, wo alles seinen Anfang nahm, dann lesen Sie weiter und wir erzählen Ihnen mehr zur Geschichte der Spielautomaten.

Der erste Spielautomat

Die Ursprünge des Spielautomaten können ins 19. Jahrhundert zurückverfolgt werden, obwohl es sich nicht um das Spiel handelte, mit dem Sie heute so vertraut sind. Die Mechanismen waren eher an Poker angelehnt.

Die bekannteste Version dieses Spielautomaten wurde von Sittman und Pitt im Jahr 1891 erfunden. Dieser Automat hatte fünf Walzen und insgesamt 50 Spielkarten. Das Ziel war es, den Hebel zu betätigen und eine Pokerhand auf den Walzen zu erhalten, die zur Auszahlung führen würde. Zu diesem Zeitpunkt gab es noch keine automatische Auszahlung. Deswegen konnte man sich die Preise – etwa Freigetränke und Zigarren – an der Bar im Saloon abholen.

Der erste offizielle Spielautomat wurde von Charles August Fey im späten 19. Jahrhundert erfunden und enthielt das stark erwartete automatische Auszahlungssystem. Der Automat wurde vereinfacht, aus fünf Walzen wurden drei, und die Symbolanzahl wurde auf nur fünf reduziert.

Herz, Karo und Pik blieben und es wurden Hufeisen und Freiheitsglocken („Liberty Bells“) hinzugefügt. Die höchste Auszahlung erhielt man mit drei Freiheitsglocken-Symbolen, weswegen der Automat auch den Namen Liberty Bell erhielt.

Fruchtgeschmack

Früchte VideoslotMit der Zeit wurden die Gesetze rund um das Glücksspiel verschärft und schließlich wurde der Spielautomat im frühen 20. Jahrhundert in den USA verboten. Deswegen begannen die Hersteller damit, anstelle von Bargeldauszahlungen einfach Lebensmittel als Preis anzubieten. Diese neuen Spielautomaten wurden als Kaugummiautomaten bezeichnet.

Um die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen der Kaugummis darzustellen, wurden Fruchtsymbole eingeführt. Hufeisen, Glocken, Früchte – kennen Sie doch, oder? Diese Symbole mit Kultfaktor werden auch heute noch in unterschiedlichen Online-Videoslots verwendet.

Die Geburt der Videoslots

Schauen wir als nächstes ins Jahr 1964, als der erste elektronische Spielautomat namens Money Honey auf den Markt kam. Man musste zwar noch immer einen Hebel betätigen, aber der Mechanismus im Inneren wurde elektronisch betrieben. Die Auszahlung von bis zu 500 Münzen erfolgte automatisch. Damit stieg die Nachfrage nach elektronischen Spielautomaten und schließlich wurde der Hebel mit einem Schaltknopf ersetzt.

In den 1970er Jahren wurden die ersten Videoslots entwickelt. Die Firma Fortune Coin verwendete einen Videobildschirm für die Darstellung des Spiels auf dem physischen Spielautomaten. Dieser wurde als erstes in Las Vegas zur Verfügung gestellt.

Seitdem haben sich Spielautomatenspiele stark weiterentwickelt, auch dank der Einführung von Online-Websites. Bonusrunden, moderne Grafiken und epische Themen sind inzwischen die Norm für den Spielautomat. Damit haben sie die analogen Spielautomaten weit hinter sich gelassen. Die Videoslots sind zudem leicht zugänglich, denn man kann sie zu jeder Uhrzeit spielen. Darum bleiben sie auch heute noch so beliebt bei den Spielern.

Große Bandbreite moderner Videoslots

Heute spielen die meisten Kunden online, was natürlich auch viele Vorteile mit sich bringt. Nicht nur gibt es dort sehr gute Gewinnchancen, sondern auch eine große Auswahl unterschiedlicher Spieler. Zu jeder Zeit können Kunden über den Computer, Smartphone oder Tablet auf die Spielcasinos im Internet zugreifen und verschiedene Spiele auswählen. Die unterscheiden sich teilweise sehr voneinander. Oftmals weil dahinter unterschiedliche Entwickler stehen, die dafür verantwortlich sind. Für jeden Geschmack dürfte also etwas dabei sein und das ist wirklich einer der wichtigsten Vorteile der heutigen Online Casinos.

Seit den neunziger Jahren gibt es schon Online Casinos, allerdings haben sich die Spielautomaten erst mit der Zeit zu echten Alternativen entwickelt. Damals mussten diese noch mit einer Casino Software heruntergeladen werden. Heute sind sie einfach so im Browser oder der App verfügbar. Das Spielen ist heute nicht nur bequem, sondern auch schick anzuschauen. Grafisch ist dank der heutigen Technik vieles möglich, woran vor zwanzig Jahren noch gar nicht zu denken war. Entsprechend entstehen auch immer mehr thematische Slots, in denen es um ganz verschiedene Aspekte geht. Auch Filme und Serien dienen immer häufiger als Vorlagen und werden visuell und mit beeindruckenden Klangkulissen als Automatenspiele umgesetzt. Selbst im Bereich der Manager Games, gibt es bereits eine Casino Tycoon Simulation zum spielen.

Fazit zur Geschichte der Spielautomaten

Die Geschichte der Spielautomaten ist faszinierend. Auch wenn heute in großen Teilen online gespielt wird und es ganz unterschiedliche Slots gibt, so lassen sich nach wie vor die Grundelemente erkennen, die es auch schon vor über einhundert Jahren gegeben hat. Noch immer sind es Walzen, auf denen Symbole abgebildet sind, die sich Runde für Runde drehen und hoffentlich zu Gewinnreihen- oder Mustern führen. Somit kann jede Drehung das große Glück bringen. Aber natürlich hängt es auch vom jeweiligen Einsatz ab. Gespielt werden kann heute einfach nur zum Spaß mit geringen Einsätzen oder aber auch, um die großen Gewinne zu machen. Noch nie war die Auswahl so verschieden wie heute.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments are closed.